Zur Startseite
Infotelefon:
05042 / 92 94 16  
 
 
   
Satzung Forum Glas e.V.
 
Die Ziele, für die das Forum Glas e.V. steht und die der Verein in seinen Aktivitäten und Projekten zu verwirklichen sich bemüht, sind im § 2 der Satzung beschrieben. Hauptmotiv seines Handelns ist folgender Leitsatz:
"Alle Aktivitäten sollen getragen sein von dem Ziel, die Menschen an den Mythos Glas als einen der ältesten Werkstoffe der Menschheit heranzuführen und zu begeistern."
Satzung Forum Glas e.V.
Verein zur Förderung der Glasgeschichte und Glasgestaltung in der Deister-Süntel-Region
§ 1 Name und Sitz des Vereins
1. Der Verein führt den Namen „Forum Glas e.V. - Verein zur Förderung der Glasgeschichte und Glasgestaltung in der Deister-Süntel-Region“. Er ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Hannover unter VR 101017.
2. Er hat seinen Sitz in Bad Münder am Deister. Gerichtsstand ist Hameln.
 
§ 2 Zweck und Zweckverwirklichung des Vereins
1. Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere
1.1 durch die Erforschung und Dokumentation der Geschichte der Glasherstellung in der Deister- Süntel-Osterwald-Region,
1.2 durch stadtbildprägende Glasskulpturen in Bad Münder,
1.3 durch Ausstellungen über Glasgestaltung in Gegenwart und Vergangenheit und Exkursionen zu Glasmuseen und deren Ausstellungen,
1.4 durch die Vermittlung handwerklicher Techniken der Glasgestaltung.
2. Alle Aktivitäten sollen getragen sein von dem Ziel, die Menschen an den Mythos Glas als einen der ältesten Werkstoffe der Menschheit heranzuführen und zu begeistern.
3. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen soll einen hohen Stellenwert haben.
 
§ 3 Gemeinnützigkeit des Vereins
1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
2. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
3. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
 
§ 4 Geschäftsjahr
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
 
§ 5 Mitgliedschaft
1. Mitglieder des Vereins können alle natürlichen und juristischen Personen werden. Die Mitgliedschaft ist beim Vorstand zu beantragen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Mitglieder übernehmen die Verpflichtung, sich für die Ziele und Aufgaben des Vereins einzusetzen.
2. Bei außergewöhnlichen Verdiensten um den Verein entscheidet die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes mit Mehrheit über die Verleihung einer Ehrenmitgliedschaft.
3.1 Die Mitgliedschaft endet durch Tod bei natürlichen Personen, durch Erlöschen bei juristischen Personen, durch schriftliche Austrittserklärung oder durch Ausschluss.
3.2. Die Austrittserklärung ist bis spätestens zwei Monate vor Ablauf des Kalenderjahres an den Vorstand zu richten. Die Mitgliedschaft endet mit Ablauf des Kalenderjahres.
3.3. Der Ausschluss kann erfolgen, wenn die Bestimmungen der §§ 2,3 und 6 gröblich verletzt oder das Ansehen des Vereins schwerwiegend geschädigt worden ist. Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand mit Zweidrittelmehrheit nach Anhörung des Mitglieds. Die Mitgliedschaft endet bei Ausschluss sofort.
 
§ 6 Beiträge
Der Verein erhebt Mitgliedsbeiträge, über deren Höhe die Mitgliederversammlung entscheidet. Die Beiträge sind im ersten Quartal des Geschäftsjahres zu entrichten. Sie werden in der Regel im Bankeinzugsverfahren eingezogen.
 
§ 7 Organe des Vereins
Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der Beirat.
 
§ 8 Mitgliederversammlung
1. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand, nimmt den Rechenschaftsbericht des Vorstandes entgegen und entlastet den Vorstand. Ferner entscheidet sie über Satzungsänderungen und die Auflösung des Vereins.
Sie wählt aus ihrer Mitte zwei Kassenprüfer/-innen jeweils für zwei Jahre, aber um ein Jahr versetzt, so dass jährlich ein Kassenprüfer / eine Kassenprüferin gewählt wird.
2. Die Mitgliederversammlung wird einmal im Geschäftsjahr - spätestens zum 30.6. - sowie im Bedarfsfall von der/dem Vorsitzenden oder im Verhinderungsfalle dem/der Stellvertreter/in unter Bekanntgabe der Tagesordnung drei Wochen vor der Versammlung schriftlich einberufen. In eiligen Fällen genügt eine Einladungsfrist von vier Kalendertagen. Die Erweiterung der Tagesordnung ist mit Zustimmung der Mehrheit der anwesenden Mitglieder möglich. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig.
3. Bei Abstimmungen hat jedes Mitglied eine Stimme, die Übertragung von Stimmen ist nicht zulässig. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder offen gefasst. Auf Antrag eines Fünftels der anwesenden Mitglieder wird geheim abgestimmt.
Für eine Satzungsänderung ist eine Mehrheit von 2/3 der erschienen Mitglieder erforderlich.
4. Die Mitgliederversammlung wird von der/dem Vorsitzenden oder im Verhinderungsfall von
einem anderen Mitglied des Vorstandes geleitet. Von den Beschlüssen der Versammlung ist ein Protokoll zu fertigen, das vom Versammlungsleiter und der Protokollführung zu unterzeichnen ist.
 
§ 9 Vorstand
1. Der Vorstand leitet die Vereinsgeschäfte in gemeinsamer Verantwortlichkeit. Er entscheidet über die Verwendung der verfügbaren Mittel und die Berufung von Beiratsmitgliedern.
2. Der Vorstand besteht aus:
- der/dem Vorsitzenden,
- der/dem stellvertretenden Vorsitzenden,
- einem Vorstandsmitglied für den Bereich Glasgeschichte,
- einem Vorstandsmitglied für den Bereich Glasgestaltung,
- einem Vorstandsmitglied für den Bereich Projektlogistik
- der/dem Schatzmeister/-in,
- der/dem Schriftführer/-in.
Der Vorstand kann bei Bedarf bis zu zwei Beisitzerinnen wählen.
3. Der Vertretungsvorstand i.S. des BGB § 26 besteht aus der/dem Vorsitzenden und der/dem stellvertretenden Vorsitzenden. Jeder ist allein vertretungsfähig.
4. Amtsdauer und Nachwahl
(1) Die Vorstandsmitglieder werden mit einfacher Mehrheit von der Mitgliedersammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt und führen danach die Geschäfte bis zur Neuwahl weiter.
(2) Scheidet ein einzelnes Vorstandsmitglied aus, so kann der Vorstand bis zur nächsten Mitgliederversammlung durch Zuwahl das ausgeschiedene Vorstandsmitglied ersetzen. Die Zuwahl ist in jedem Fall auf die restliche Amtszeit des Vorstandes beschränkt und wird mit der regulären Neuwahl in der nächsten Mitgliederversammlung hinfällig. Das gilt auch für außerhalb des satzungsgemäßen Wahlturnus durch die Mitgliederversammlung nachgewählte Vorstandsmitglieder.
5. Der/die Vorsitzende lädt zu Vorstandssitzungen mit einer Tagesordnung ein. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist. Beschlüsse können auch im schriftlichen Umlaufverfahren oder auch per E-Mail gefasst werden, wenn dem kein Vorstandsmitglied widerspricht.
6. Ehrenamtliche Tätigkeit - Vergütungen im Ausnahmefall
(1) Die Ämter des Vereinsvorstands werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt.
(2) Pauschale oder anlassbezogene Tätigkeitsvergütungen für einzelne Mitglieder sind durch Vorstandsbeschluss zulässig.
7. Der Rücktritt vom Vorstandsamt kann nur durch schriftliche Erklärung gegenüber dem/der Vorsitzenden oder dem gesamten Vorstand erklärt werden.
 
§ 10 Beirat
1. Durch Vorstandsbeschluss kann der Vorstand Persönlichkeiten in den Beirat berufen, die sich den Zielen und Projekten des Vereins verbunden fühlen und die Aktivitäten des Vereins durch fachlichen Rat oder auf andere Weise unterstützen.
2. Der/die Vorsitzende übernimmt für den Beirat die Geschäftsführung und leitet die Sitzungen, die nach Bedarf oder auf Wunsch einzelner Beiratsmitglieder stattfinden.
 
§ 11 Auflösung des Vereins
1. Die Mitgliederversammlung kann mit Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Mitglieder die Auflösung des Vereins beantragen. Wird diesem Antrag auf einer weiteren Mitgliederversammlung wiederum mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit zugestimmt, ist der Verein aufzulösen.
2. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Bad Münder mit der Auflage, das Vermögen unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke der Heimatpflege und Heimatkunde zu verwenden und vorhandene Sammlungen bzw. Dokumentationen für die Stadt zu erhalten, indem sie in die Obhut des Museum Bad Münder gegeben werden.
 
Beschlossen durch die Gründungsversammlung in Bad Münder am 28. März 2006. Geändert durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 17. April 2013, vom 18. Juni 2014 sowie vom 23. April 2018. Letzte Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Hannover am 01.10.2018.
Satzung als PDF-Datei
 
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Wenn Sie unsere in der Satzung genannten Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende von Ihnen an das gemeinnützige Forum Glas e.V. freuen. Wünschen Sie eine spezielle Verwendung, dann sprechen Sie uns gern an. Für Ihre Überweisung haben Sie beide Konten zur Wahl.
 
Volksbank Hameln-Stadthagen eG
Ktnr: 445 169 00
BLZ: 254 917 44
IBAN: DE61 2546 2160 0044 5169 00
BIC: GENODED1BMU
Sparkasse Hameln-Weserbergland
Ktnr: 809 954
BLZ: 254 501 10
IBAN: DE622 545 0110 0000 8099 54
BIC: NOLADE21SWB
 
 
Oder möchten Sie Mitglied werden?
Ihren Beitritt können Sie handschriftlich oder direkt per Tastatureingabe auf dem PDF-Formular erklären und uns zusenden. Die Kontaktdaten finden sie auf dieser Seite. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Beitrittsformular als PDF-Datei
Impressum | Datenschutzerklärung
VEREIN
 Kurzportrait
 Unser Team
 Vorgeschichte · Vereinsgründung
 Mitglied werden
 Satzung und Beitragsordnung
 Publikationen
 Fachbibliothek vor Ort
 Partner
 
GLASTRADITION
 Glastradition in Bad Münder
 Glashütte Klein Süntel
 Glashütte Lange Straße
 Süntelgrund heute Ardagh Glass
 
PRESSESPIEGEL
2020 2019
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
Fachpresse
Der Glasfreund
Glashaus / Glasshouse
Neues Glas / New Glass
 
AKTIVITÄTEN
 Glasfusing-Kurse
 Exkursionen
 Ausstellungen
 Tagungen
 Glaskalender
 
PROJEKTE
 Glaskunst im Kurpark
 Glasarchäologisches Projekt Klein Süntel
 Glasskulptur "Antiphon"
 Glasskulptur im Kreisel
 Glasmosaik im Kornhus
 Glasfestivals 2010
 Glasstelen-Pfad
 Glas-Installation "Der Fluss"
 Glaskunst in Bakede
 Glashaus-Planung
 Glasfestival 11/2004
 Glasskulptur "Wegbegleiterinnen"
 
 GLAS-LINKS
 Info-Portale · Fachzeitschriften
 Wissenschaftliche Vereinigungen
 Glas herstellen - Glas gestalten
 Glasmanufakturen
 Glasmuseen · Glaskunst-Austellungen
 Werkstoff-Glas Künstler
 Glasmusik
 Regionale Industriekultur
 Stiftungen
Kontakt: Hermann Wessling · Über der Hamel 21 · 31848 Bad Münder · Telefon: 05042/ 929 416 · EMAIL: info@forum-glas-bad-muender.de