Zur Startseite
Infotelefon:
05042 / 92 94 16  
 
 
   
Presseartikel 2020 Pressespiegel-Jahrgang 2020
Quelle: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 29.01.2020
„Großartiges Zeichen von Solidarität“
Crowdfunding-Aktion zum Verbleib der Glasstelen im Kurpark erreicht schon nach wenigen Wochen 10000 Euro
von Johanna Lindermann
BAD MÜNDER. Die Bürger sollen selbst mitentscheiden, ob sie die Glaskunst im Kurpark erhalten möchten oder nicht – das war der Grundgedanke von Forum Glas. Zusammen mit der Volksbank Hameln-Stadthagen sammelt der Verein seitdem Geld, „Crowdfunding“ nennt sich das Konzept (engl. „crowd“-Menschenmenge und „funding“-Finanzierung). Der Wille der Münderaner scheint da zu sein: Innerhalb weniger Wochen ist bereits ein fünfstelliger Betrag zusammengekommen. „Das erste Etappenziel ist erfolgreich überschritten“, freut sich der Forum-Glas-Vorsitzende Hermann Wessling. Die ersten 2500 Euro verdoppelte die Volksbank. Doch dabei blieb es nicht: So freut sich Wessling über „weitere sehr großzügige Einzelspenden aus der Münderaner Bevölkerung“, die diesen Betrag erneut verdoppelten, darunter auch der „enorme Beitrag in Höhe von 2 250 Euro vom Ortsverband Bad Münder der IGBCE“. Der hat eine besondere Verbindung zu dem Projekt – denn in der Gewerkschaft sind auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der hiesigen Glashütte organisiert. „Das ist ein großartiges Zeichen der Solidarität von Menschen, die sich dem edlen Werkstoff Glas besonders verbunden fühlen“ lobt der Forum-Glas-Vorsitzende, der selbst ehemaliger Personalmanager der Glashütte ist. Insgesamt steigt die Spendensumme damit inzwischen auf 10 000 Euro an. Und: „Ein weiteres fest zugesagtes Sponsoring von 2 000 Euro wird in diesen Tagen erwartet“, teilt Wessling mit. Damit gerechnet, dass die Aktion, die erst im Dezember begann, bereits jetzt dieses Ergebnis aufweist, habe er nicht, sagt der Forum-Glas-Vorsitzende. „Aber gehofft habe ich es, denn ich weiß, dass der Weg bis 30 000 Euro hart ist.“ Das wiederum ist die Gesamtsumme, die benötigt wird, um alle 18 Glasstelen im Kurpark zu belassen. Wessling freut sich darüber, „dass der Funke der Begeisterung auch bei anderen Mitbürgern gezündet hat“. Etwa bei Lothar Spalke, der regelmäßig als Wanderführer Einheimische und Gäste bei den Wanderungen von Tourist-Info und Kur- und Verkehrsvereins durch die Wälder in der Nähe führt. „Wir sind bei traumhaft schönem Wetter am Deisterhang gewandert und sind am Anfang an den Stelen vorbeigekommen“, berichtet er von einer Wanderung in diesem Monat. Dabei machte er Halt im Kurpark – und lenkte die Aufmerksamkeit der 57 Teilnehmer auf die Stelen. Die Aktion läuft noch bis zum 17. März. Mehr Informationen und die Möglichkeit, zu spenden, gibt es unter www.bit.ly/kurpark-glas
 
Teilnehmer einer Wanderung, die Wanderwart Lothar Spalke führt, machen an den Glasstelen Halt. Foto: Spalke
 
 Hinweis zu unseren Medienbeiträgen:
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Forum Glas e.V. durch diverse Artikel aus der regionalen Presse vor. Wir beschränken uns überwiegend auf Beiträge der Neuen Deister Zeitung (NDZ), weisen aber sehr gern darauf hin, dass viele dieser Beiträge der Redaktion in Bad Münder auch in der Deister Weser Zeitung (DEWEZET) und im Deister-Anzeiger der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) sowie der Hannoversche Presse (HP) erschienen sind. Außerdem sind wir auch für die Audiobeiträge von Christoph Huppert und Renate Müller De Paoli in Radio Aktiv - dem Lokalsender aus Hameln - dankbar. Sie alle geben einen guten Einblick in die Entstehung und die jetzige Arbeit unseres Forums.
 
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Wenn Sie unsere in der Satzung genannten Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende von Ihnen an das gemeinnützige Forum Glas e.V. freuen. Wünschen Sie eine spezielle Verwendung, dann sprechen Sie uns gern an. Für Ihre Überweisung haben Sie beide Konten zur Wahl.
 
Volksbank Hameln-Stadthagen eG
Ktnr: 445 169 00
BLZ: 254 917 44
IBAN: DE61 2546 2160 0044 5169 00
BIC: GENODED1BMU
Sparkasse Hameln-Weserbergland
Ktnr: 809 954
BLZ: 254 501 10
IBAN: DE622 545 0110 0000 8099 54
BIC: NOLADE21SWB
 
 
Oder möchten Sie Mitglied werden?
Ihren Beitritt können Sie handschriftlich oder direkt per Tastatureingabe auf dem PDF-Formular erklären und uns zusenden. Die Kontaktdaten finden sie auf dieser Seite. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Beitrittsformular als PDF-Datei
Impressum | Datenschutzerklärung
VEREIN
 Kurzportrait
 Unser Team
 Vorgeschichte · Vereinsgründung
 Mitglied werden
 Satzung und Beitragsordnung
 Publikationen
 Fachbibliothek vor Ort
 Partner
 
GLASTRADITION
 Glastradition in Bad Münder
 Glashütte Klein Süntel
 Glashütte Lange Straße
 Süntelgrund heute Ardagh Glass
 
PRESSESPIEGEL
2020 2019
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
Fachpresse
Der Glasfreund
Glashaus / Glasshouse
Neues Glas / New Glass
 
AKTIVITÄTEN
 Glasfusing-Kurse
 Exkursionen
 Ausstellungen
 Tagungen
 Glaskalender
 
PROJEKTE
 Glaskunst im Kurpark
 Glasarchäologisches Projekt Klein Süntel
 Glasskulptur "Antiphon"
 Glasskulptur im Kreisel
 Glasmosaik im Kornhus
 Glasfestivals 2010
 Glasstelen-Pfad
 Glas-Installation "Der Fluss"
 Glaskunst in Bakede
 Glashaus-Planung
 Glasfestival 11/2004
 Glasskulptur "Wegbegleiterinnen"
 
 GLAS-LINKS
 Info-Portale · Fachzeitschriften
 Wissenschaftliche Vereinigungen
 Glas herstellen - Glas gestalten
 Glasmanufakturen
 Glasmuseen · Glaskunst-Austellungen
 Werkstoff-Glas Künstler
 Glasmusik
 Regionale Industriekultur
 Stiftungen
Kontakt: Hermann Wessling · Über der Hamel 21 · 31848 Bad Münder · Telefon: 05042/ 929 416 · EMAIL: info@forum-glas-bad-muender.de