Zur Startseite
Infotelefon:
05042 / 92 94 16  
 
 
   
Presseartikel 2014 Pressespiegel-Jahrgang 2014
Quelle: Neue Deister Zeitung (NDZ) vom 20.06.2014
Forum Glas formiert Vorstand
Aktivitäten machen die Stadt bekannt / Hermann Wessling erneut gewählt
Bad Münder. „Das ist vor allem Hermann Wessling zu verdanken“, lobte Forum Glas-Mitglied Gerhard Runge den Vorsitzenden. „20000 Euro an Fördermitteln einzuwerben. Großartig. Wiederwahl!“ Die war wie erwartet einstimmig. Und so geht der erst vor wenigen Tagen 75 Jahre alt gewordene ehemalige Personalchef der Münderschen Glashütte in eine weitere Amtszeit an der Spitze von Forum Glas. Die Aktivitäten des sehr professionell geführten, derzeit 65 Mitglieder starken Vereins können sich in der Tat sehen lassen und haben aufgrund ihrer fachlich und thematisch hohen Qualität der Stadt bei Glas-Fachleuten in Praxis und Wissenschaft weit über die Landesgrenzen hinaus einen sehr guten Ruf verschafft. „Wir sind gestartet, um den Menschen in der Region zu zeigen, dass es hier seit über 400 Jahre Glasproduktion gibt. Das ist ein wesentliches Merkmal unserer Landschaft, das wollen wir stärker ins Bewusstsein tragen“, so Wessling. Dazu hat das Forum Glas vieles auf den Weg gebracht. Die aus den USA stammende Kunst des Glasfusing etwa, aber auch die Glaskunst-Ausstellung und Konzertreihe in der Kirche in Bakede oder zahlreiche, sich einer steigenden Nachfrage erfreuende Exkursionen. Der Historiker Klaus Vohn-Fortagne berichtete über die Aufstellung einer siebten Glas-Informationsstele in Steinkrug, und stellte im Hinblick auf seine Archivarbeit zum im Winter erscheinenden ersten Band seiner „Glasgeschichte“ fest: „Die Quellenlage ist gut. Fast schon einen Regalmeter groß.“ Obwohl teurer als geplant, so steht für den Herbst dennoch die Errichtung der Glasskulptur im Kreisel am Rohmel-Center ins Haus. Wessling: „Die drei Säulen werden 3,80 Meter hoch, in den symbolträchtigen Farben Grün, Blau und Weiß.“ Die aus geklebtem Schichtglas bestehenden Glasobjekte müssen in der Glashütte am Stück gefertigt und dann zum Aufstellungsort transportiert werden. „Die müssen wir in Watte packen. Das wird extrem spannend“, so der Vorsitzende mit sichtlicher Vorfreude. Wessling zeigte sich wie alle zur Versammlung erschienenen Mitglieder sehr betroffen über die Tatsache, dass der bisherige zweite Vorsitzende, Dr. Jürgen Borghardt, sein Amt aus persönlichen Gründen nicht weiterführen kann. Mit ergreifenden Worten würdigte er Borghardts Engagement und insbesondere seinen Ruf als exzellenter Glaskunst-Experte: „Dr. Jürgen Borghardt hat sich in hohem Maße um das Forum Glas verdient gemacht.“ Worte der Anerkennung gab es auch für die scheidende Schriftführerin Ingrid Rinke. Sie wird von Hameln aus auch nach ihrem Ausscheiden für das Forum Glas im Arbeitskreis Museen im Landkreis tätig sein. Eine Wiederwahl gab es von Schatzmeister Karlheinz Dittrich, als neue Schriftführerin fungiert Dr. Astrid Werner. Klaus Vohn-Fortagne wurde zusammen mit Brigitte Ehrlich zu Kassenprüfern gewählt.
Von Christoph Huppert
 
Der neue Vorstand des Forum Glas: Hermann Wessling (l.) Dr. Astrid Werner, Karlheinz Dittrich und Ute Salmen.
Foto: Huppert
 
 Hinweis zu unseren Medienbeiträgen:
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen unser Forum Glas e.V. durch diverse Artikel aus der regionalen Presse vor. Wir beschränken uns überwiegend auf Beiträge der Neuen Deister Zeitung (NDZ), weisen aber sehr gern darauf hin, dass viele dieser Beiträge der Redaktion in Bad Münder auch in der Deister Weser Zeitung (DEWEZET) und im Deister-Anzeiger der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) sowie der Hannoversche Presse (HP) erschienen sind. Außerdem sind wir auch für die Audiobeiträge von Christoph Huppert und Renate Müller De Paoli in Radio Aktiv - dem Lokalsender aus Hameln - dankbar. Sie alle geben einen guten Einblick in die Entstehung und die jetzige Arbeit unseres Forums.
 
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Wenn Sie unsere in der Satzung genannten Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende von Ihnen an das gemeinnützige Forum Glas e.V. freuen. Wünschen Sie eine spezielle Verwendung, dann sprechen Sie uns gern an. Für Ihre Überweisung haben Sie beide Konten zur Wahl.
 
Volksbank Hameln-Stadthagen eG
Ktnr: 445 169 00
BLZ: 254 917 44
IBAN: DE61 2546 2160 0044 5169 00
BIC: GENODED1BMU
Sparkasse Hameln-Weserbergland
Ktnr: 809 954
BLZ: 254 501 10
IBAN: DE622 545 0110 0000 8099 54
BIC: NOLADE21SWB
 
 
Oder möchten Sie Mitglied werden?
Ihren Beitritt können Sie handschriftlich oder direkt per Tastatureingabe auf dem PDF-Formular erklären und uns zusenden. Die Kontaktdaten finden sie auf dieser Seite. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Beitrittsformular als PDF-Datei
Impressum | Datenschutzerklärung
VEREIN
 Kurzportrait
 Unser Team
 Vorgeschichte · Vereinsgründung
 Mitglied werden
 Satzung und Beitragsordnung
 Publikationen
 Fachbibliothek vor Ort
 Partner
 
GLASTRADITION
 Glastradition in Bad Münder
 Glashütte Klein Süntel
 Glashütte Lange Straße
 Süntelgrund heute Ardagh Glass
 
PRESSESPIEGEL
2020 2019
2018 2017
2016 2015
2014 2013
2012 2011
2010 2009
2008 2007
Fachpresse
Der Glasfreund
Glashaus / Glasshouse
Neues Glas / New Glass
 
AKTIVITÄTEN
 Glasfusing-Kurse
 Exkursionen
 Ausstellungen
 Tagungen
 Glaskalender
 
PROJEKTE
 Glaskunst im Kurpark
 Glasarchäologisches Projekt Klein Süntel
 Glasskulptur "Antiphon"
 Glasskulptur im Kreisel
 Glasmosaik im Kornhus
 Glasfestivals 2010
 Glasstelen-Pfad
 Glas-Installation "Der Fluss"
 Glaskunst in Bakede
 Glashaus-Planung
 Glasfestival 11/2004
 Glasskulptur "Wegbegleiterinnen"
 
 GLAS-LINKS
 Info-Portale · Fachzeitschriften
 Wissenschaftliche Vereinigungen
 Glas herstellen - Glas gestalten
 Glasmanufakturen
 Glasmuseen · Glaskunst-Austellungen
 Werkstoff-Glas Künstler
 Glasmusik
 Regionale Industriekultur
 Stiftungen
Kontakt: Hermann Wessling · Über der Hamel 21 · 31848 Bad Münder · Telefon: 05042/ 929 416 · EMAIL: info@forum-glas-bad-muender.de